Kung Fu

Wing Chun Chuan
Wing Chun Chuan (Schöner Frühling Faust) Kung Fu darf dank seiner logisch aufgebauten Direktheit den Anspruch erheben, als gute Selbstverteidigung zu gelten. Wing Chun ist
ein Stil unter den ca. 500 verschiedenen. Er wurde im 18. Jahrhundert (ca. 1760, Qing-
Dynastie [Mandschu]) von der Nonne Ng Mui im Kloster Shaolin entwickelt. Wing
Chun war für die Mönche, die 15 bis 20 Jahre den „harten“ Shaolin Kung Fu Stil aus-
übten, eine Geheimlehre.

Wing Chun Chuan machte die bereits jahrelang trainierenden Mönche zu noch
effektiveren Kämpfern, da es folgende neue Aspekte brachte: Zentrallinie (Median-Sagittalschnittebene; die empfindlichen Punkte des Körpers, chin Dar Mak oder
Dim Mak), Gleichzeitigkeit (von Abwehr und Angriff), Gefühlsschulung (Reflex-
übungen wie Chi Sao, klebende Arme, und Chi Gurk, klebende Beine).

Im Wing Chun Chuan agiert nicht Kraft gegen Kraft, wobei ja der Stärkere gewinnen
würde, sondern es lehrt mit gezielten Übungen die Umlenkung der gegnerischen
Kraft zum gleichzeitigen Konterangriff. So wird es einem körperlich  unterlegenen
Menschen möglich, sich gegen einen viel Stärkeren zu wehren. Also ein idealer Stil
auch für Frauen.
 

Gezielte Übungen
Wing Chun Chuan Kung Fu beinhaltet folgende Formen (Bewegungsabfolgen):

1. Siu Lim Tao (Kleine Idee)
2. Chum Kiu (Brücke-Suchen)
3. Bju Tse (Fingerstiche)
4. Mok Jan Chong (Holzpuppe)
5. Lok Dim Bun Guan (Langstock)
6. Pa Cham Dao (Kurzschwerter)
7. Guan Dao (Hellebarde)

Jede Form birgt ganz spezielle Aspekte; mit den dazugehörigen Übungen führt sie

die/den Trainierende/n einen Schritt weiter auf dem Weg zu ihrer/seiner Mitte. Zum

Beispiel lehrt die Chum Kiu-Form eine grosse Distanz (noch kein Kontakt zum

Partner/Gegner möglich) zu überbrücken und eine möglichst gute Ausgangslage zu

gewinnen (erster Kontakt in einer Auseinandersetzung), somit das Laufen mit den

Armtechniken zu koordinieren und die Beinarbeit mit Standwechsel, Tritten und Fegern

zu üben.

 

Trainingsablauf

Aufwärmen, Formen, Partnertraining, Kraftausdauertraining, Meditationen

 

Qi Graduierungen

4. Qi, siqi 四期, Grundschule, weisse Schärpe

3. Qi, sanqi 三期, Kleine Idee, blaue Schärpe

2. Qi, erqi 二期, Brücke Suchen, gelbe Schärpe

1. Qi, yiqi 一期, Fingerstiche, rote Schärpe

 

Duan Graduierungen

1. Duan, yiduan 一段, Holzpuppe, schwarze Schärpe mit einem weissen Streifen

2. Duan, erduan 二段, Langstock, schwarze Schärpe mit zwei weissen Streifen

3. Duan, sanduan 三段, Kurzschwerter, schwarze Schärpe mit drei weissen Streifen

4. Duan, siduan 四段, Instruktor, schwarze Schärpe mit vier weissen Streifen

5. Duan, wuduan 五段, Schulleiter, schwarze Schärpe mit fünf weissen Streifen

6. Duan, liuduan 六段, Hellebarde, schwarze Schärpe mit sechs weissen Streifen

7. Duan, qiduan 七段, Meister, schwarze Schärpe mit sieben weissen Streifen

 
 

 


DAO Kung Fu Schule

Rheinweg 21

8212 Neuhausen am Rheinfall

 

Telefon 079 / 673 33 79

 

Kung Fu Training

Montag und Donnerstag

von 19 - 21 Uhr

  

Kurse

Mittwoch von 19 - 21 Uhr
oder nach Vereinbarung